2018-02-20 Wann ist ein Sklave bereit ?

Der Prozess, Sklave zu werden, erfordert mehrere Dinge, einschließlich:

1. Vollständigen Gehorsam lernen

2. Akzeptieren, wer du bist, egal was das ist

3. Tue mit deinem Leben was auch immer, wer immer, wann immer du bestellt bist, für immer

4. Verzicht auf jeden Anspruch auf dich Selbst

5. In der perfekten fruchtbaren Umgebung für einen Sklaven aufwachsen

6. Teil einer Familie von Sklaven sein

7. Erlaube dir zu erfahren, daß es eine höhere Macht gibt, die dein Leben führen wird

 

Die Person, die das Entwickeln tut, muß:

1. Sei derjenige, dem gegeben wurde, wer du bist

2. Als sein einziges Ziel zuerst die Entwicklung, dann das Management deiner Sklaverei zu haben

3. Sei innerlich geschworen, immer im besten Interesse des Sklaven zu handeln, für das Leben

4. wissen, wie man Sklaverei gibt

5. Habe sein eigenes Schicksal angenommen und folge den Anweisungen des Universums absichtlich

Wenn eines der oben genannten Elemente fehlt, dann arrangierst du eine Beziehung und verfolgst dein Schicksal nicht als Sklave. Jeder Prozess ist legitim, aber anders. Wenn du deinen eigenen Zweck hast, solltest du deine eigenen Beziehungen arrangieren. Wenn dein Ziel einem anderen gegeben wurde, solltest du niemals deine eigene Beziehung arrangieren. Entweder wurdest du geschaffen, um Sklave zu sein, oder du warst es nicht.

 

Um zu entscheiden, ob du bereit bist, bestimmst du:

1. Ob du dir deine eigenen Ziele gegeben hast oder ob es einem anderen gegeben wurde.

2. Wenn du dich persönlich zu dem Punkt entwickelt hast, daß du selbständig erfolgreich bist, und keine Beziehung brauchst, um sie erfolgreich zu „machen“.

3. Wenn du bereit bist, deinen persönlichen Erfolg für das zu tun, was dein Schöpfer von dir verlangt, egal was das ist.

4. Wenn Sklaverei jetzt deine erste und beste Wahl ist, was im Leben zu tun ist, keine Sekunde oder „auch“ Alternative.

5. Daß du genügend Erfahrungen mit dem gemacht hast, was nicht funktioniert, daß du nicht durch deine Sklavereientwicklung gehst und ständig über deine Schulter schaust, was besser sein könnte.

6. Daß du keine versteckte Agenda hast und fähig bist, NUR zu wollen, was andere für den Rest deines Lebens haben wollen.

7. Wenn du das Engagement, die Ausdauer und die Hingabe habst, alles Notwendige zu tun, um zuerst zu werden und dann deine Sklaverei zu leben.

8. Wenn du dich stolz auf deine Sklaverei machen wirst, zuerst auf dich selbst, dann auf andere und dann auf die Welt.

9. Wenn du bereit bist, die Verantwortung zu übernehmen, ein Führer im Leben zu sein und zu tun, was es erfordert, großartig zu sein, im Gehorsam.

10 Wenn du bereit bist zu akzeptieren, eine nicht-menschliche Kreatur zu sein, die unmoralisch ist, niemals, für den Rest deines Lebens.

Sklave werden ist kein Kampf der Willen oder der Egos. Es akzeptiert, daß das einzige, was du hast oder willst, der Wille deines Besitzers ist und daß es nur einen Willen gibt.

 

Vor Beginn, ÜBERPRÜFEN:

1. Persönlich und privat, wo du derzeit die oben genannten Anforderungen erfüllst

2. Mit Freunden, potenziellen Sklavenbrüdern, Familie und anderen, deren Meinung du respektierst

3. Mit dem Mann, von dem du denkst, daß er mit deiner Absicht erschaffen wurde

Nur dann ist es an der Zeit, die erste Sitzung zu vereinbaren. In den meisten Fällen wirst du nach der ersten Sitzung wissen, ob du ein Sklave bist oder nicht, oder die Fähigkeit haben, zu dem zu werden, was du geschaffen hast. Du mußt auch bereit sein, die Wahrheit darüber zu akzeptieren.

© http://www.bornslaves.com/whenready.html (aus dem engl. übersetzt)

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close